Home
Über uns
Zucht
Hundesport
UO/Obedience
Fährte
Schutzdienst
Ausdauer
Sanja
Rigo
Magic
Kessy
Der Hovawart
Gästebuch
Publikationen
Links und Literatur
Impressum

Das etwas altmodische Wort Unterordnung (UO) beinhaltet eine Reihe von Übungen, die jeder Hund beherrschen sollte: bei Fuß gehen, Sitz oder Platz machen und warten sowie Herankommen unter Ablenkung. Diese Elemente werden z.B. in der Begleithundeprüfung abgefragt. In höheren Prüfungsstufen kommt dann noch u.A. Apportieren und Voraussenden dazu.

Die Engländer haben die klassische UO etwas weiterentwickelt zum Obedience (engl. "Gehorsam"). Übungen auf Distanz, Nasenarbeit und viele weitere Details erhöhen die Ansprüche und machen Obedience zur abwechslunsreichen Sportart! Zudem wird eine hohe Sozialverträglichkeit gefordert, da auch einige Gruppenübungen auf dem Plan stehen!

In Deutschland habe ich mit beiden Hunden die Begleithundeprüfung abgelegt. Mit Sanja in Österreich diverse Stufen der sog. "BGH". Mit Sanja und Rigo arbeite ich momentan ganz fleissig im Obedience und wir haben uns schon mehreren Prüfungen gestellt.


Sabine Jacobs | info@sanjavonderhausbergkante.de